Omega-3-Fettsäuren bei Gelenkbeschwerden und Arthrose von Vorteil (PA)   -   Die   Alten   wussten   es   schon   immer.   Mit   gutem   Pflanzenöl können     die     steifen     und     schmerzenden     Gelenke     von     innen geschmiert   werden.   Recht   haben   sie.   Aber   natürlich   darf   man   das sich   nicht   so   vorstellen,   dass   sich   praktisch   ein   Ölfilm   um   die Gelenke legt, so wie das Motoröl um Kolben und Zylinder. Ganz   so   einfach   und   vor   allem   ganz   so   direkt   geht   es   nun   auch nicht.   Verantwortlich   für   den   positiven   Einfluss   von   Nahrungsölen auf   Abnutzungserscheinungen   in   den   großen   Gelenken   sind   die ungesättigten Fettsäuren, die Omega-3-Fettsäuren. Zu    diesen    gehören    ALA,    die    besonders    reichhaltig    im    Leinöl vertreten   ist   und   EPA   und   DHA   aus   dem   Fischöl.   Wie   muss   man sich nun die Wirkung der Omega-3-Fettsäuren vorstellen? Abnutzungserscheinungen      der      Gelenke      sind      immer      mit Entzündungsprozessen    verbunden,    die    zu    Gelenkschwellungen und   Schmerzen   führen   können.   So   ist   es   wahrscheinlich,   dass   die entzündungshemmenden   Eigenschaften   der   Omega-3-Fettsäuren sich   positiv   auf   das   Entzündungsgeschen   im   Gelenk   auswirken können. Aber      nicht      aller.      Forscher      aus      Großbritannien      haben herausgefunden,    dass    die    Omgea-3-Fettsäuren   ALA,    EPA    und DHA   auch   auf   molekularer   Ebene   auf   das   Krankheitsgeschehen im Gelenk einwirken. Sie    hemmen    die    Bildung    bestimmter,    offensichtlich    schädlicher Eiweiße   im   Gelenk.   So   hat   die   moderne   Forschung   bewiesen,   was die Alten schon lange wussten. Mit    Ölen    läuft    es    sich    besser.   Aber    welches    Öl    ist    besonders geeignet? Wer    gerne    auf    pflanzliche    Öle    zurückgreift,    sollte    auf    Leinöl setzen.   Denn   diese   hat   den   höchsten   Gehalt   an   der   Omege-3- Fettsäure   ALA.   ALA    hat    zudem    noch    den    Vorteil,    dass    es    im Körper   in   die   Fettsäuren   EPA   und   DHA   umgebaut   wird,   die   sich ebenfalls als gelenkschützend herausgestellt haben. Nun    enthält    Leinöl    leider    Geschmackstoffe,    die    den    direkten Verzehr   nicht   gerade   zu   einem   kulinarischen   Vergnügen   machen. Zudem    ist    es    sehr    empfindlich    und    die    wertvollen    Fettsäuren können leicht zerstört werden. Deshalb     ist     es     sinnvoll     auf     speziell     aufbereitetes     Leinöl zurückzugreifen.      In      einem      patentierten      Verfahren      ist      es Pharmazeuten   aus   Deutschland   gelungen,   hochgereinigtes   Leinöl mit   einem   hohen   Anteil   an   ALA   in   leicht   zu   schluckenden   Kapseln herzustellen. Diese   Kapseln   sind   als   OmVitum®   von   der   Firma   Navitum   Pharma im   Handel.   Drei   Kapseln   täglich   versorgen   den   Körper   mit ALA   und leisten      so      einen      wichtigen      Beitrag      zur      Knochen-      und Gelenkgesundheit. OmVitum®   als   Monatspackung   (PZN   4604189)   oder   als   günstige 3-Monatspackung   (PZN   0262160)   ist   über   Apotheken   oder   Praxis begleitende     Gesundheitszentren     beziehbar.     Bei     Bezug     via Apotheke    sollte    darauf    hingewiesen    werden,    dass    OmVitum® wegen   der   einzigartigen   Zusammensetzung   nicht   durch   andere, scheinbar ähnliche Produkte ausgetaucht werden kann. Jede       Apotheke,       wie       auch       jedes       Praxis       begleitende Gesundheitszentrum    können    OmVitum®    ohne    Zusatzaufwand direkt    bei    Navitum    Pharma    versandkostenfrei    für    Kunden    und Patienten   bestellen. Alle   Produkte   von   Navitum   Pharma   sind   in   der Lauer      Taxe      gelistet.      Weitere      Informationen      sind      unter        http://www.navitum-pharma.com verfügbar.. Quelle: Zainal Z et al. Osteoarthritis Cartilage, 2009; Jan 13 Navitum Pharma GmbH http://www.presseanzeiger.de/meldungen/gesundheit-medizin/275878.php Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für      die      Korrektheit      oder      Vollständigkeit      der      hier      veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.).  
 
vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz
Bitte   geben   Sie   immer   eine   gültige   E-mailadresse   an,   damit   wir   Ihre   Nachricht   beantworten können. Die Antwort und Ihr Name werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:  
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016
Tägliche Basis Vitalstoffversorgung leicht gemacht
Omega-3-Fettsäuren bei Gelenkbeschwerden und Arthrose von Vorteil (PA)   -   Die   Alten   wussten   es   schon   immer.   Mit   gutem   Pflanzenöl können     die     steifen     und     schmerzenden     Gelenke     von     innen geschmiert   werden.   Recht   haben   sie. Aber   natürlich   darf   man   das sich   nicht   so   vorstellen,   dass   sich   praktisch   ein   Ölfilm   um   die Gelenke legt, so wie das Motoröl um Kolben und Zylinder. Ganz   so   einfach   und   vor   allem   ganz   so   direkt   geht   es   nun   auch nicht.   Verantwortlich   für   den   positiven   Einfluss   von   Nahrungsölen auf   Abnutzungserscheinungen   in   den   großen   Gelenken   sind   die ungesättigten Fettsäuren, die Omega-3-Fettsäuren. Zu    diesen    gehören    ALA,    die    besonders    reichhaltig    im    Leinöl vertreten   ist   und   EPA   und   DHA   aus   dem   Fischöl.   Wie   muss   man sich nun die Wirkung der Omega-3-Fettsäuren vorstellen? Abnutzungserscheinungen      der      Gelenke      sind      immer      mit Entzündungsprozessen    verbunden,    die    zu    Gelenkschwellungen und   Schmerzen   führen   können.   So   ist   es   wahrscheinlich,   dass   die entzündungshemmenden   Eigenschaften   der   Omega-3-Fettsäuren sich   positiv   auf   das   Entzündungsgeschen   im   Gelenk   auswirken können. Aber      nicht      aller.      Forscher      aus      Großbritannien      haben herausgefunden,    dass    die    Omgea-3-Fettsäuren   ALA,    EPA    und DHA   auch   auf   molekularer   Ebene   auf   das   Krankheitsgeschehen im Gelenk einwirken. Sie    hemmen    die    Bildung    bestimmter,    offensichtlich    schädlicher Eiweiße   im   Gelenk.   So   hat   die   moderne   Forschung   bewiesen,   was die Alten schon lange wussten. Mit    Ölen    läuft    es    sich    besser.   Aber    welches    Öl    ist    besonders geeignet? Wer    gerne    auf    pflanzliche    Öle    zurückgreift,    sollte    auf    Leinöl setzen.   Denn   diese   hat   den   höchsten   Gehalt   an   der   Omege-3- Fettsäure   ALA.   ALA    hat    zudem    noch    den    Vorteil,    dass    es    im Körper   in   die   Fettsäuren   EPA   und   DHA   umgebaut   wird,   die   sich ebenfalls als gelenkschützend herausgestellt haben. Nun    enthält    Leinöl    leider    Geschmackstoffe,    die    den    direkten Verzehr   nicht   gerade   zu   einem   kulinarischen   Vergnügen   machen. Zudem    ist    es    sehr    empfindlich    und    die    wertvollen    Fettsäuren können leicht zerstört werden. Deshalb     ist     es     sinnvoll     auf     speziell     aufbereitetes     Leinöl zurückzugreifen.      In      einem      patentierten      Verfahren      ist      es Pharmazeuten   aus   Deutschland   gelungen,   hochgereinigtes   Leinöl mit   einem   hohen   Anteil   an   ALA   in   leicht   zu   schluckenden   Kapseln herzustellen. Diese   Kapseln   sind   als   OmVitum®   von   der   Firma   Navitum   Pharma im   Handel.   Drei   Kapseln   täglich   versorgen   den   Körper   mit   ALA und     leisten     so     einen     wichtigen     Beitrag     zur     Knochen-     und Gelenkgesundheit. OmVitum®   als   Monatspackung   (PZN   4604189)   oder   als   günstige 3-Monatspackung   (PZN   0262160)   ist   über   Apotheken   oder   Praxis begleitende     Gesundheitszentren     beziehbar.     Bei     Bezug     via Apotheke    sollte    darauf    hingewiesen    werden,    dass    OmVitum® wegen   der   einzigartigen   Zusammensetzung   nicht   durch   andere, scheinbar ähnliche Produkte ausgetaucht werden kann. Jede       Apotheke,       wie       auch       jedes       Praxis       begleitende Gesundheitszentrum    können    OmVitum®    ohne    Zusatzaufwand direkt    bei    Navitum    Pharma    versandkostenfrei    für    Kunden    und Patienten   bestellen. Alle   Produkte   von   Navitum   Pharma   sind   in   der Lauer      Taxe      gelistet.      Weitere      Informationen      sind      unter      http://www.navitum-pharma.com verfügbar.. Quelle: Zainal Z et al. Osteoarthritis Cartilage, 2009; Jan 13 Navitum Pharma GmbH http://www.presseanzeiger.de/meldungen/gesundheit-medizin/275878.php Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für     die     Korrektheit     oder     Vollständigkeit     der     hier     veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.). Die Erholung für den Körper und Geist Dem Bewegungsapparat zuliebe - Fastenwandern Mit   dem   Gesundheitsberater   und   langjährigen   Fasten-wanderleiter   Andre Restau    unterwegs    auf    Korsika,    La    Palma,    Lanzarote,    Mallorca    und    an anderen   schönen   Orten.   Die   Vitalstoffreserven   auffüllen   mit   konstitutionstyp- gerechter        Fastenverpflegung        und        unterstützenden        Vitalstoffen:: Früchtefasten,     Saftfasten,     Suppenfasten,     Buchingerfasten,     Vital     Gold Fasten,  
vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz
Bitte   geben   Sie   immer   eine   gültige   E-mailadresse   an,   damit   wir   Ihre Nachricht   beantworten   können.   Die   Antwort   und   Ihr   Name   werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016